2 tag: Sim City oder Wie baue ich eine Stadt?

dreiviertel sieben und der wecker klingelt... schlimm.. aber nicht yu aendern. an weiterschlafen war nicht zu denken, da kurzre zeit spaeter rina, meine gastmutter rief, damit ich nicht wieder einschlafe. nach kurzem fruehstueck ging es dann los und rina brachte mich zum yad libanim(gedenkhalle der soehne, eine halle zum gedenken der im krieg gefallen juedischen menschen, welche es in jeder stadt gibt), wo wir uns trafen. unsere erste station war das aquaduckt in der naehe von caeseria, einer kleinen stadt die ca 2400 jahre alt ist und sowohl schoene haeuser als auch einen schoenen roemischen hafen vorweisen kann. Ich hatte die gelegenheit erste bekanntschaft mit einem strand zu machen und erklomm gleich danach das historische bauwerk um den malerischen blick aufs wasser geniessen zu koennen. kaum waren wieder alle in den bis verfrachtet, gings auch schon weiter ins rali museum. dieses museum ist ebenfalls ein ein sehr heiliger ort fuer die israelis. es nicht erlubt fotos zu machen oder zu filmen. die ausstellung selber zeigte bilder von juden, die suedamerikanische, also hauptsaechlich surrealistische malerei praktizierten. das absolute highlight dieses besuches waren aber mit abstand ausgestelle werke eines meiner absoluten lieblingskuenstler: salvador dali, die unter glas noch grossartiger wirken, als auf meinen kalendern ... die naechste sation fuehrte uns ins nahegelegene amphitheater.. ebenfalls ein sehr schoener ort. alles ist voller ruienen. es gibt dort auch einen sehr schoenen strand der weder aus sand noch aus steinen bestand, sondern einzig und allein aus muscheln, was ich sehr faszinierend fand. nachdem wir auch diesen gesichtstraechtigen ort verlassen hatten begben wir uns weiter auf die reise nach ariel. dort angekommen wurden wir spontan vom buergermeister empfangen, der uns erzaehlte, dass er die stadt selber  gegruendet, bevoelkert und aufgebaut hat. er erklaerte uns ausserdem welch startegische rolle diese stadt im kamp gegen die hamaz und die hisbolla hat, was sehr faszinierend war. die stadt selber jedoch war eher enttaeuschend. ausser ein paar verfallenen geschaeften und einem supermarkt gab es dort leider nciht zu enddecken.  rina erklaerte uns fuer verrueckt, weil  wir uns so lange in ariel aufgehalten ahbe, eine atdt die keine grosse schoenheit besitzt aber ceaseria selber, die stadt nahe des  ralimuseums, selber nicht besucht ahben.. im nachhinein hatte sie recht. heute fand ebenso dass erste gemeinsame diner an, dass aus schnitzeln, wuerstchen im blaetterteig einen riesen salat  und diversen leckeren dingen wie humus(abc?) bestand. rina muss ebenso die erfinderin von subwaz sein, denn die sandwiches, welche sie mir fuer den tag machte waren genauso belegt genauso gross aber 1000 mal besser als die der bekannten fastfood kette... jedenfalls wollte ich ersteinmal alles probieren, was rina jedoch verhindetre. als sie meinen leicht gefuellten teller sah, schnappte sie sich sofort gabeln und loeffel und schaufelte meinen teller schneller randvoll mit essen, als ich schauen konnte.. selbst mir als vielfrass mit auszeichnung gab dies den rest, obwohl es sehr schmackhaft war. die abend gestaltung bestand im besuch eines halbfinal spiels im frauenbasketball, welches sehr spannend war. ich traf dort zum ersten mal assaf wieder, welchen ich schon aus der letzten jugenddelegation kannte, die deutschland letztes jahr besuchte. den rest des abends verbrachte ich mit andereas, der gerade los nach hause ist, bei einem gemuetlichen bierchen(isrelisches bier ist voll lecker, aber mehr als eine dose am abend werd ich auch nicht trinken.. man weiss ja nie was passiert) ...mein lebens als delegationsleiter, dies sei am schluss noch erwaehnt, war heute recht relaxt.. die jugendlichen hatten viel freizeit(die sie trotztem groesstenteils zusammen verbracht, was ich persoehnlich sehr gut finde, da es das grupengefuehl steigert...) ich werde mich nun gleich zu bett begeben  und abwarten was morgen so passiert =)

 

 so.. ihr seht es geht langsam mit bildern los( ich hoffe zumindest, dass ihr welche seht),.. das das hochladenziemlich lang dauert wird das durchaus noch ein -2 tae dauern bis ich die bilder vollstaendig aktualisiery und nachgereicht hab.. btw ihr seit gern eingeladen das hier alles mit der entsprechenden funktion zu kommentieren.. viel spass =)

 

17.3.08 22:35

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kerstin (18.3.08 10:18)
Hallo Flori,

liest sich ja wieder alles sehr interessant an, aber mit den Bildern klappt es leider nicht. Bei uns zumindest nicht.Nun sind es ja schon "nur" noch 12 Tage... Liebe Grüße.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen